geschichte


2020

Corona ... Corona ... Corona

Schutzmassnahmen zur Bekämpfung des weltweit wütenden Corona-Virus machten es nötig den Probebetrieb von Mitte März bis nach deSommerferien einzustellen. Anlässe wie das Jahreskonzert und das Musik-Super-Lotto mussten abgesagt werden. Anstelle des Brass n’Brezzel, das unter den vorgegebenen Schutzmassnahmen nicht durchgeführt werden konnte, war immerhin ein Freiluft-Herbstkonzert möglich. Ende Oktober musste der Probebetrieb leider wieder eingestellt werden.


2019

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Altishofen


2018

2. Ausgabe Brass n'Brezel

Auch der zweite Anlass mit Brass Band Sound, guter Unterhaltung und Oktoberfeststimmung war ein voller Erfolg. Dazu trugen bei die Musikgesellschaft Aesch-Mosen, Musikgesellschaft BB Lengnau, Feldmusik Gunzwil, die Musikgesellschaft Kleiwangen-Lieli und die Schonger Musig. 

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Eschenbach

Ganz vorbildlich sind wir für den ein paar Dörfer weiter im Seetal stattfindenden Musiktag mit dem ÖV angereist. Die Stimmung war locker, aber doch etwas gespannt auf das was dieser Tag dem Verein musikalisch bringen wird. Das Konzertstück wurde vom Publikum mit viel Applaus bedacht und bei der Parademusik blieb die Bewertung knapp unter den ErwartungenDas Fest und der sommerliche Abendwurde ausgiebig genossen.


2017

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Schüpfheim


2016

1. Ausgabe Brass n'Brezel

Im Jahr 2016 rief die MG Aesch-Mosen einen neuen Anlass ins Leben. Am Samstag, 24. September wurde die erste Ausgabe im Freizeitzentrum Tellimatt in Aesch durchgeführt. Oktoberfest mit Brass-Sound und Unterhaltung, eine gute Mischung wie sich zeigte, denn der Anlass wurde gut besucht. Wir durften viele Komplimente entgegennehmen und die Stimmung war ganz toll. Mitgewirkt haben nebst unserem Verein die Musikgesellschaft Hohenrain und die Musikgesellschaft Brass Band Lengnau und die Örgeli-Chnächte Honeri.

Teilnahme am Aargauer Musiktag in Hausen bei Brugg

Nach intensiven Vorbereitungen wurde dem Konzertstück viel Lob und gute Kritik zuteil. Die Parademusik wurde nach den neuen Regeln, die auch eidgenössisch gelten durchgeführt. Gross war die Freude am zweiten Rang. Ein Bild vom Parademusikauftritt hat es gar in die Weiterbildungswerbebroschüre des Aargauischen Blasmusikverbandes geschafft.



2015

Teilnahme am Luzerner Kantonalen Musikfest in Sempach

In sommerlicher Festatmosphäre nahmen wir, begleitet von Ehrendamen, am 6. Juni an diesem Grossanlass teil. Wiederum gut vorbereitet stellte sich der Verein beim Wettspiel den Juroren. Die Parademusik war ein spezielles Erlebnis, einerseits die offizielle, bewertete Strecke auf das Städtli zu und der freiwillige Teil im Städtli mit wunderbarem Klang. 


2014

Restaurierung der Grillstelle Eggboden

Für die Durchführung des Luzerner Kantonal Musiktag 2012 in durften wir auf die sehr grosse Unterstützung und Mithilfe der Dorfbevölkerung mit sehr vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern zählen. Dies hat dazu beigetragen, dass dieser Anlass ein grosser Erfolg wurde und vielen teilnehmenden Musikanten in guter Erinnerung bleibt. Als Zeichen des Dankes und um so etwas Anerkennung zurückzugeben, haben Mitglieder der Musikgesellschaft unter fachkundigeLeitung an den zwei Samstagen die etwas verwilderte Grillstelle Eggboden wieder in einen wunderbar idyllischen und einladenden Platz verwandelt.

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Wauwil

Durch intensive Probenarbeit gut vorbereitet trugen wir unser Konzertstück vor. Das Expertengespräch hat im Wesentlichen dem Empfinden der Musikanten entsprochen. Die Parademusik gelang nicht wie gewünscht, trotzdem wurde der Anlass genossen.


2013

Adventskonzert mit dem Kirchenchor St. Luzia, Aesch-Mosen

Der Gedanke eines gemeinsamen Kirchenkonzertes mit dem Kirchenchor stand bereits seit einigen Jahren im Raum. Nun wurde dieses Projekt in Zusammenarbeit von Pascal Koller und Toni Oliver Rosenberger auf stimmungsvolle Art und Weise durchgeführt und die klassischen und bekannten Melodien begeisterten das Publikum.

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Hildisrieden

Unter dem internen Motto "1 Jahr danach" meldete sich die MG Aesch-Mosen für den Musiktag in Hildisrieden an. Leider war nicht Festwetter und was in vielen Marschmusikproben geübt worden war, konnten wir nicht zeigen, da die Organisatoren den Marschmusikwettbewerb wegen Dauerregen absagen mussten, was uns aber nicht hinderte das Fest zu geniessen, im Wissen wie viel Arbeit dahinter steckt.


2012

Durchführung Luzerner Kantonal Musiktag in Aesch

Sehr gut organisiert von einem einsatzfreudigen OK wurde relativ kurzfristig das Jugendmusikfest (2. Juni) und deLuzerner Kantonale Musiktag (9. und 10. Juni) durchgeführt. Eine Rekordzahl an Vereinen hat an den beiden Anlässen teilgenommen und sich der Wertung der Jury für das Wettspiel und der Rangierung für die Parademusik durch’s Dorf beteiligt. Während zwei Wochenenden wurde viel musiziert und ausgiebig gefeiert unter anderem im legendären Biergarten unter den Bäumen, der unvergessen bleibt.


2010

Teilnahme am Luzerner Kantonalen Musikfest in Willisau

Mit einem kurzfristig nötigen Ersatzdirigenten gelang es dem Verein sich bei den Wettstücken trotzdem im Mittelfeld zu positionieren und das Fest zu geniessen.


2009

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Emmen


2008

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Escholzmatt


2007

Erstes Music-Masters

Wieder einmal wagte die MGAM Neues. Geplant war ein Show-Wettbewerb, bei welchem sich Bands aus der Region messen konnten. So traten dann die Musikgesellschaften Abtwil, Müswangen, Kleinwangen-Lieli und Schwarzenbach gegeneinander an. Alle Bands lieferten eine Top Show und das Publikum, welches in grosser Zahl anwesend war, war begeistert. Es war auch das Publikum, welches als Jury fungierte und am Schluss die Musikgesellschaft Kleinwangen-Lieli als Sieger erkor. Nach dem Show-Wettbewerb wurde im Festzelt und in der Bar mächtig weitergefeiert. 


2006

Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Luzern

Im Wohnkanton an einem «Eidgenössischen» teilzunehmen war ein spezielles Erlebnis. Besonders die hallende Marschmusik auf der Haldenstrasse mit der sehr guten Benotung (Tagessieger) ist in guter Erinnerung geblieben, wie auch die Schifffahrt als «Anmarsch» zur Marschmusikstrecke.


2005

Erstes Lager der neugegründeten Juniors Brass Seetal

Vom 8. -12. August wurde dieses Lager im Strandbad Tennwil durchgeführt und mit einem Konzert wurde das Geübte dargeboten.

Mitwirkung am Festumzug Eidgenössisches Schützenfest in Frauenfeld

Verbunden mit einem Ausflug in die Ostschweiz marschierten wir am 3. Juli an diesem Festzug mit, der live im Schweizer Fernsehen übertragen wurde.

Teilnahme am Luzerner Kantonalen Musikfest in Nottwil

Gut vorbereitet nach vielen Konzertstück-und Marschmusikproben fand man sich zur Auslosung der Spielzeiten in Nottwil ein. Der Tag war heiss nicht nur die Aesch-Moser Musikantinnen und Musikanten litten darunter. Mit dem Schlussrang waren wir sicher alle mehr als zufrieden. Ein neunter Rang in der 2. Klasse Brassband und ein 15. in der Marschmusik


2004

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Büron

Jubiläumsfest 20 Jahre Trachtengruppe Aesch / 100 Jahre Musikgesellschaft Aesch-Mosen /

100 Jahre Kirchenchor St. Luzia Aesch-Mosen

Gemeinsam wurden diese drei Jubiläen als «Jubiläumsfäscht» am 28. / 29. August auf dem Klosterhof gefeiert. Viele verschiedene Höhepunkte haben einen tiefen Einblick in die lebendige Vereins-und Dorfkultur gegeben und es war für beste Unterhaltung von Jung und Alt gesorgt.

Jubiläumskonzert «Jubilée 100 Jahre»

Am 23./24. Januar feierte die MGAM anlässlich des Jahreskonzert das100 jährige bestehende der Musikgesellschaft. Am Konzert führte der Ansager in den verschiedenen Uniformen durchs Programm und es wurden die eine oder andere Geschichte aus dem Vereinsleben erzählt.


2003

Gemeinschaftskonzert Gemeinde Aesch 200 Jahre beim Kanton Luzern

Die Aescher Vereine luden die Bevölkerung am 13. Dezember zu einem besonderen Anlass ein. Die Gemeinde gehört seit 200 Jahren dem Kanton Luzern an. Jeder Verein beteiligte sich mit einem Beitrag, was bei der Bevölkerung gut ankam.

Gründung Juniors Brass Seetal

Im Jahr 2003 wurden die Juniors Brass Seetal durch die drei Vereine "MG BB Ermensee", "Schonger Musig" und "MG Aesch-Mosen" gegründet. Seit dem Sommer 2005 findet zudem jährlich ein Musiklager statt.

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Grosswangen

Der Besuch dieses Musiktags war verbunden mit der grossen Freude das Aktivmitglied Jakob Heggli zur Veteranenehrung zu begleiten. Er wurde für 50 Jahre aktives Musizieren zum Kantonalen Ehrenveteran ernannt.


2002

Teilnahme am Kreismusiktag in Maschwanden ZH

Durchführung erstes Musiklotto am 8. Juni 2002

Um die Musikkasse wieder etwas zu füllen, hat sich der Verein entschieden ein Musiklotto durchzuführen. Ein Entscheid der sich gelohnt hat und dieser Anlass wurde fix ins Jahresprogramm aufgenommen.


2000

Teilnahme am Luzerner Kantonalen Musikfest in Kriens


1999

Teilnahme am Aargauer Kantonal Musiktag in Tegerfelden

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Dagmersellen


1998

Vierte neue Uniform, Fahnenweihe und neuer Dirigent

Durch die Spendenfreudigkeit vieler Gönnerinnen und Gönner konnte eine neue, blaue Uniform (Preis Fr. 1'800.00/pro Musikant) und eine neue Fahne geweiht werden. Mit einem vom OK sehr gut organisierten, drei Tage dauernden Fest(1. -3. Mai 1998) mit abwechslungsreichem Programm, wurde dies im Freizeitzentrum Tellimatt gefeiert. Als Fahnenpatenpaar konnten wir Monika Furrer-Ottiger und Leo Wiederkehr gewinnen. Mit einer eindrücklicher Feier wurden die neuen Uniformen und die neue Fahne geweiht. Eine sichtliche stolze Musikgesellschaft führte später den Festzug durchs Dorf an und beim Festakt konnten viele neue Gönnerehren-und Freimitglieder ihre Ehrung und den Dank des Vereins entgegennehmen. 

Jahreskonzert und CD-Taufe

Anlässlich der Jahreskonzerte vom 7. und 14. Februar wurde die CD «Musik mit Gästen» zusammen Gästen feierlich getauftEs war für die Musikanten ein besonderes Erlebnis die eigene Musik auf CD zu hören und diese dem Publikum zum Verkauf anzubieten.


1997

CD Musik mit Gästen

Unter der Leitung von Hans Lenzin fand am 22. und 23.November die Aufnahme unserer CD "Musik mit Gästen" statt. Der Aufnahme-Marathon von zwei Tagen mit 8 bis 9 Stunden ging allen Musikantinnen und Musikanten extrem in die Knochen. Gross war die Nervosität im Studio vom Radio SRF in Zürich angesichts der vielen Mikrofone und es werden anstrengende Stunden. Keiner der dabei gewesen ist, wird dieses Erlebnis je vergessen. „ ... Aufnahmeversuch Nr. ..., 18,19 , ... “. 


1995

Reise nach Kohlberg (Deutschland)

Um die alten Banden aus den 70er Jahren wieder etwas zu vertiefen, lud uns der Musikverein Kohlberg ein, an ihrem 75-Jahr-Jubiläum mitzuwirken. So reiste der Verein mit Anhang am 7. / 8. Januar in das Bundesland Baden-Württemberg und erlebte zwei Tage voller Gastfreundschaft, viel Musik und Geselligkeit. 

Teilnahme am Luzerner Kantonalen Musikfest in Reiden

Als Vorbereitung erfolgte am 11. Juni die Teilnahme am Aargauischen Kantonalen Musiktag in Wohlen und am 14. Juni am Gemeinschaftskonzert in Schlierbach mit den Vereinen Musikgesellschaft Schlierbach und Brass Band MG Rickenbach.

Gut vorbereitet erspielten wir uns im Wettspiel den 8. Rang in der 2. Klasse und in der Marschmusik landeten wir auf Rang 32 von 54 teilnehmenden Vereinen.


1994

Teilnahme am Luzerner Kantonal Musiktag in Ermensee


1991

Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Lugano

Zur Vorbereitung nahm man 9. Juni am Aargauischen Musiktag in Fahrwangen teil, im Weiteren am 14. Juni an einem Gemeinschaftskonzert in Sarmenstorf mit den Vereinen Bettwil und Sarmenstorf sowie am 15. Juni am Menziken an einem Gemeinschaftskonzert von Birrwil, Zetzwil und Concordia Menziken.

Der Erfolg in der Marschmusik wäre bald der Orientierungslosigkeit der Begleitperson zum Opfer gefallen, die den Verein erst zur falschen Strecke geführt hat. Die Freude über den 14. Rang von 42 teilnehmenden Vereinen in der 2. Klasse liess aber all dies vergessen.

Mitwirkung CH91 (700-Jahr-Feier Eigenossenschaft) in der Gemeinde Aesch

Für CH91 in Aesch wurde der Verein aufgefordert einen Rastplatz auf dem Eggboden bereitzustellen mit einem Budget von Fr. 4'000.00. Zudem beteiligten wir uns am vom OK CH91 organisierten Gemeinschaftskonzert «Ein Dorf musiziert» am 13. Dezember 1991.


1990

Teilnahme am Aargauer Kantonal Musiktag in Seengen

Teilnahme am Luzerner Kantonalen Musikfest in Schüpfheim

Beim erstmaligen Antreten in der 2. Stärkeklasse an einem Luzerner Kantonalen Musikfest wurde der 10. Rang erreicht, womit der Einstieg als gelungen bezeichnet werden darf. Ein spezieller Höhepunkt jedoch war die Veteranenehrung unseres Cynellisten Franz Willi aus Mosen, der zum CISM-Veteranen ernannt wurde (Ehrung des Internationalen Musikbundes) für 60n Jahre aktives Musizieren.


1989

Zweite Neuinstrumentierung

Zweifellos ist solch ein Unterfangen ein grosses Wagnis in finanzieller und auch in organisatorischer Hinsicht. Dank eines einsatzfreudigen OK’s, einer minutiösen Planung und Vorbereitung, sowie der Grosszügigkeit unzähliger Gönnerinnen und Gönner, wurde das Wagnis zu einem grossen Erfolg und einem besonderen Erlebnis für die Musikantinnen und Musikanten. Nun mit neuen blitzblanken Instrumenten musizieren zu dürfen erleichterte die Pflicht, den Aufgaben und Verpflichtungen nachzukommen und auch den musikalischen Wettstreit wahrzunehmen. Das viertätige Fest an der Käppelistrasse hat die grosse Freude des Vereins ausgedruckt und bleibt in guter Erinnerung.


1988

Gründung der Musikkommission

Anhand verschiedener Vorkommnisse und auf Verlangen einiger Musikanten, bringt am 22. Juli anlässlich einer Musikprobe der Vorstand eine Musikkommission zur Gründung. Der Vorstand, im Sinne möglichst alle Register zu berücksichtigen, schlägt folgende Mitglieder vor:

Daniel Fankhauser (Dirigent), Adolf Herzog (Vizedirigent) und Hans Stadelmann (Präsident) von Amtes wegen sowie Daniel Bucher, Bruno Stadelmann, Heinrich Koch jun. und Franz Wiederkehr.


 

Haben wir dein interesse zu unserer ganzen Geschichte geweckt? Dann findest du hier die Geschichte seit 1881.




Dirigenten

seit 2011  Pascal Koller

2003 - 2010  Roger Stöckli

1998 - 2003  Dieter Syfrig

1994 - 1998  Hans Lenzin

1992 - 1994  Peter Stadelmann

1991 - 1992  Hans Birrer

1989 - 1991  Hans Lenzin

1986 - 1989  Daniel Fankhauser

1971  - 1986  Fredy Helfenstein

1966 - 1971  Josef Elmiger

1964 - 1966  Valentin Kogi

1945 - 1964  Josef Elimger

1943 - 1945  Josef Bucher

1916 - 1943  Franz Herzog

1912 - 1916  Babtist Keller

1909 - 1912  Josef Brunner

1905 - 1909  Babtist Keller

Präsidenten

seit 2013  Markus Stadelmann

2007 - 2013  Thomas Wiederkehr

1994 - 2007  Markus Höltschi

1990 - 1994  Hans Stadelmann

1984 - 1990  Pius Höltschi

1979 - 1984  Vinzenz Helfenstein

1971 - 1979  Heiri Koch

1965 - 1971  Hans Furrer - Willhelm

1958 - 1965  Hans Furrer, Mosen

1953 - 1958  Hans Furrer - Furrer

1948 - 1953  Franz Hübscher

1928 - 1948  Franz Scherer

1923 - 1928  Franz Herzog

1920 - 1923  Heinrich Koch

1914 - 1920  Josef Weibel

1909 - 1914  Johann Meier

1907 - 1909  Josef Meier

Ehrungen

Kantonale Veteranen:

Daniel Bucher

Jakob Heggli

Josef Bucher

Kurt Huwiler*

Hans Höltschi*

Markus Höltschi*

Max Williner

Pius Höltschi

René Stalder

Rita Furrer

 

Eidgenössische Veteranen:

Adolf Herzog

Albin Meier*

Bruno Stadelmann

Franz Wiederkehr

Ignaz Stadelmann

Josef Bieri

Josef Rüttimann

Hans Stadelmann*

Hans Höltschi

Vinzenz Helfenstein

 

*aktiv im Verein



Musikgesellschaft Aesch-Mosen

6287 Aesch